Hoher Besuch am OptiCharge Messestand auf dem LIESA Kongress

Das OptiCharge Team hat im Rahmen des 3. LIESA* Fachkongresses, welcher unter dem Motto "Energiewende 2.0 - voll smart und ganz digital?" stand, Ausstellungsmaterial und Informationen zum Projekt präsentiert. Neben einem 1:24 Modell der Anlage, wurden eine VRFB-Testzelle, verschiedene Oxidationsstufen von Vanadium und eine Messbox mit verschiedenen Echtzeit-Messungen ausgestellt. Unter der Zusammenarbeit von UdS und IZES wurden so die Besucher des Kongresses über das Projekt und seine Besonderheiten informiert. Der Anklang und das Interesse waren groß, sodass unsere Mitarbeiter in den Pausen des Kongresses in vielerlei interessante Gespräche verwickelt waren. Besonderen Besuch gab es dann von der saarländischen Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Anke Rehlinger, die sich über das Projekt OptiCharge detailliiert informiert hat. Alles in allem ein schöner Tag auf einem sehr gut organisierten Kongress, der mit Sicherheit zur Bekanntheit des OptiCharge Projekts im saarländischen Energieexpertenkreis beigetragen hat.

Besuch der saarländischen Ministerin für Wirtschaft,
Arbeit, Energie und Verkehr am OptiCharge Stand.
V.l.n.r.: Anke Rehlinger, Alexander Berhardt, Jan Geiser,
Dr. Harald Natter, Konstantin Weißhaar

 

Modell des OptiCharge Systems mit
Infoposter im Hintergrund

 

Dr. Michael Brand (Geschäftsführer IZES) während
der Kurzvorstellung des Projektes beim Ausstellungsrundgang

*Landesinitiative Energieinnovation Saar, Leitung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr